Bibliomed Events – Ein starker Partner

Unsere Referenzen

Bibliomed als Veranstalter:

  • Nationales DRG-Forum in Berlin
  • Nationales Reha-Forum
  • Seminar "Der professionelle Krankenhaus-Aufsichtsrat"
  • Seminar "Zu den Besten gehören"
  • Workshop "Generationengerechtes Führen in der Pflege"
  • Weitere Seminare und Workshops zentral und zukünftig auch in-house

Bibliomed als Dienstleister:

  • Deutscher Fachpflegekongress in Münster / Dortmund (Veranstalter ist die DGF e. V.)
  • Deutscher OP-Tag in Münster / Dortmund (Veranstalter ist die DGF e. V.)

Bibliomed als Mitveranstalter / Kooperationspartner:

  • OP im Fokus (Gemeinschaftsveranstaltung mit der Aesculap Akademie)
  • 38. Fortbildung für Pflegende (Veranstaltung der B. Braun-Stiftung)

Nationales DRG-Forum

Das Nationale DRG-Forum ist seit vielen Jahren die große Diskussionsplattform für Entscheidungsträger aus Krankenhäusern, Politik, Wirtschaft, Verbänden und Wissenschaft.
Es wird getragen von den wesentlichen Partnern der Selbstverwaltung. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), der GKV-Spitzenverband und der Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD) unterstützen das Nationale DRG-Forum ebenso wie die Deutsche Gesellschaft für Medizincontrolling (DGfM). Daneben gehören mehr als 20 weitere Verbände und Institutionen zu den Programmpartnern des Nationalen DRG-Forums.

Anfangs widmete es sich dem neuen Preissystem in den Krankenhäusern. Längst aber sind auch alle anderen drängenden Managementaufgaben der stationären Versorgung in den Blickpunkt der rund 1.300 Gäste gerückt.
Mehr finden Sie unter www.drg-forum.de

2017 findet parallel zum Nationalen DRG-Forum das erste Nationale Reha-Forum statt.
Hier finden Sie weitere Informationen www.nationalesrehaforum.de

Sie möchten auf diesem Event ausstellen oder haben Fragen?

Seminar "Der professionelle Krankenhaus-Aufsichtsrat"

Kompakt-Seminar für Aufsichtsräte kommunaler und freigemeinnütziger Krankenhäuser. Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands e.V.

Am 11. und 12. Mai 2017 vermitteln die Referenten fundiertes Wissen für die Rechtsprechung, Organisation sowie Rechte und Pflichten von Aufsichts- und Verwaltungsratsmitglieder. Das Seminar findet im Kloster Haydau, Morschen statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Sie haben Fragen zu dieser Veranstaltung?

Seminar "Zu den Besten gehören"

Effizientes Führen und Leiten in der Intensivpflege

Stationsleitungen einer Intensivstation sind fachlich wie menschlich gefordert. Um effizient führen zu können, bedarf es umfassender betriebswirtschaftlicher Kenntnisse, zum Beispiel zur Abrechenbarkeit der Intensivpflege im DRG-System. Aber auch die Mitarbeiterführung bekommt einen immer wichtigeren Stellenwert, um eine Kultur des vertrauensvollen Umgangs zu gewährleisten. Das Tagesseminar vermittelt aktuelles Wissen, das speziell auf das Arbeitsfeld von Stationsleitungen einer Intensivstation zugeschnitten ist.

Das Seminar findet dreimal in unterschiedlichen Städten statt:
30. Juni 2017 in Münster
20. Oktober 2017 in Berlin

Weitere Informationen finden Sie in Kürze hier.

Sie möchten sich schon jetzt anmelden oder haben Fragen?

Deutscher Fachpflegekongress | Deutscher OP-Tag

Der Deutsche Fachpflegekongress bietet ein umfangreiches Fortbildungsangebot und Diskussionsforum speziell auf das Arbeitsfeld der Pflegenden aus Anästhesie und Intensivpflege ausgerichtet.

2017 findet parallel zum Deutschen Fachpflegekongress der erste Deutsche OP-Tag statt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Operationsdienst haben damit ebenfalls die Möglichkeit, an diesem festen Termin im Jahr teilzunehmen. Vorträge rund um die Fachbereiche – aber auch über den Tellerrand hinaus –, Diskussionen und praxisnahe Workshops warten vom 28. bis 30. September 2017 in Münster auf unsere Teilnehmer.

Im Rahmen der Veranstaltung wird zudem der „Nachwuchsförderpreis" vergeben.

Mehr finden Sie unter www.deutscher-fachpflegekongress.de

Sie möchten auf diesem Event ausstellen oder haben Fragen?

OP im Fokus

Das Fachsymposium OP im Fokus behandelt aktuelle Themen aus dem OP speziell im Bereich Management und Personal. Ziel ist es, den Teilnehmern ein Forum zu bieten, in dem sie sich über zukunftsorientierte Entwicklungen auf dem Laufenden halten, Trends identifizieren und auch kritisch mit anderen Fachexperten diskutieren können. Ebenso wichtig, wie die Vorträge selbst, ist die Abendveranstaltung am Vortag, die gerne genutzt wird, um sich in angenehmer Atmosphäre fachlichen Gesprächen zu widmen, Kontakte zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen.
Mehr finden Sie unter www.op-im-fokus.de

38. Fortbildung für Pflegende

Mit der Fortbildung für Pflegende greift die B. Braun-Stiftung aktuelle Themen aus dem Stationsalltag auf, um Pflegende für Ihren Beruf noch besser zu qualifizieren und ihnen den Austausch mit Referenten und  Kollegen zu ermöglichen. Die Veranstaltung ist eines der größten Fachforen für Pflegende in Deutschland und wird gleichermaßen von Fachkräften wie Pflegeschülern besucht.

Die Programmplanung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Redaktion von Deutschlands größter Pflegefachzeitschrift „Die Schwester Der Pfleger".

Die diesjährige Veranstaltung wird sich neben Fachthemen wie moderne Wundbehandlung oder Bewegungsförderung auch mit dem Pflege-Thermometer 2016 befassen.

Die Fortbildung bietet ebenfalls eine Ausstellung. Einrichtungen aus dem Gesundheitswesen oder Unternehmen aus Industrie und Dienstleistung haben die Möglichkeit, mit den Fachbesuchern in einen Dialog zu treten.

Mehr Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie unter www.fortbildung-fuer-pflegende.de

Sie möchten auf diesem Event ausstellen?

» Aussteller 2015

Workshop "Generationengerechtes Führen in der Pflege"

 

Workshop für Führungskräfte in der Pflege mit Personal- und Organisationsverantwortung

An zwei Tagen vermitteln die Referenten fundiertes Wissen für die Führung, Arbeitsorganisation und den Umgang mit unterschiedlichen Generationen.

Die Referenten Frau Annett Laban, Hubertus Pütz, Professor Dr. med. Christian Schmidt
und Professor Dr. Dr. Martin Bauer erwarten Sie.

Weitere Informationen finden Sie hier.